stuck in between: wie man aus Übergangsphasen lernen kann.

Liebster Leser, Liebste Leserin

Seit einem halben Jahr habe ich jetzt mein Abitur. Habe Pläne geschmiedet, was danach passiert, wo ich hinfahre, was ich mache. Ich habe gedacht: sechs Monate bin ich bestimmt erstmal unterwegs und danach? Wer weiß das schon!?

Drei Monate habe ich geschafft. Immerhin. Dann kamen mehr und mehr Maßnahmen und irgendwann konnte ich es nicht mehr mit mir verantworten, weiterzumachen.

Jetzt sitze ich zu Hause. Warte auf die Zeit, in der ich mich fürs Studium bewerben kann und stecke zwischen der „besten Zeit meines Lebens“ und einer globalen Pandemie fest.



Vielleicht geht es dir ähnlich. Du bist in Kurzarbeit oder ganz zu Hause, kannst nicht in die Schule gehen oder hast gerade dein Abi gemacht und sitzt jetzt in deinem Zimmer, anstatt die Welt zu sehen.

Gerade jetzt ist es wichtig nicht den Mut und die Motivation zu verlieren. Gerade jetzt ist es wichtig sich an Dinge ran zu setzten, die du schon immer mal machen wolltest (im Rahmen deiner Möglichkeiten, natürlich). Gerade jetzt hast du Zeit neue Dinge zu lernen und dich um dich selbst zu kümmern.

Ich zum Beispiel habe nicht vor im Oktober in mein Studium rein zu schlittern und schon wieder vergessen zu haben, wie lernen überhaupt geht. Deswegen habe ich mich mal auf Online-Plattformen angemeldet, auf denen verschiedene renommierte Universitäten KOSTENLOSE Kurse anbieten, zu verschiedensten Fachbereichen. Hier mal meine Top 3:

  1. edX.org bietet Kurse von Harvard bis Cambridge an. Der größte Teil wird allerdings auf Englisch gehalten, du solltest also sicher in der Sprache sein, um teilnehmen zu können. -> https://www.edx.org/
  2. Die Haufe Akademie ist vielleicht nicht ganz so umfangreich, wie edx.org, dafür aber in deutscher Sprache! -> Haufe Akademie – berufliche Weiterbildung, Seminare, Schulungen, Tagungen (haufe-akademie.de)
  3. Coursera bietet dir ein riesiges Angebot in vielen Sprachen, vor allem auf Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch. -> Coursera | Build Skills with Online Courses from Top Institutions

Hier findest du alles von „Programmieren“ über „Geschichte“ bis hin zu „Finanzen“. All diese Kurse und Programme sind kostenlos, wenn du dir am Ende deiner Weiterbildung allerdings ein Zertifikat ausstellen lassen möchtest, um dies z.B. in deine neue Bewerbung mit einfließen zu lassen, bezahlst du zwischen 40-200€. Ich belege momentan auf edx.org einen Kurs von Amnesty International, in dem es um Flüchtlingspolitik und deren Rechte geht und einen Kurs über erneuerbare Energien. Und ich kann es zu 100% weiterempfehlen!

Wenn es darum geht, seine eigenen Projekte anzufangen, dann reichen auch schon kleine Sachen aus. Ob es das Lieblingsrezept kochen, Origami falten oder endlich mal ein gutes Buch lesen ist, ist völlig egal.

Ich habe mich an etwas größeres herangewagt, etwas, worüber ich seit einigen Jahren immer wieder nachdenken musste und jetzt finde, dass der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Mein Bulli-Bau-Projekt!

Einen Bus gibt es schon. Es geht also um die Restauration, ihn zum laufen zu bringen und schön zu gestalten. Ich hoffe, dass ich dir in den nächsten Monaten mehr davon berichten kann und vielleicht inspiriert es dich ja, dein eigenes Projekt zu starten.


erst einmal alle Bücher dazu verschlingen!

TRÄUME GROSS.

Ciao.

Daydreamers.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: